Destinature goes Eifel

Felsencamp Südeifel wird zum destinature Dorf Südeifel

Destinature geht vom platten Land ins Bergige, in die felsige Südeifel an der luxemburgischen Grenze. Am Standort des ehemaligen Felsencamps baut die niedersächsische WERKHAUS GmbH ein Urlaubsdorf für Familien, Wander- und Radurlauber und alle, die die Natur lieben.
Das Konzept des destinature Dorfs, das seit 2019 erfolgreich in Hitzacker umgesetzt wird und im Dezember 2021 gleich doppelt beim Deutschen Tourismuspreis ausgezeichnet wurde, ist auch am neuen Standort Programm: Das Urlaubscamp aus voraussichtlich rund 30 Hütten unterschiedlicher Größen wird konsequent aus nachhaltigen Materialen (Holz, Naturtextilien etc.) gefertigt. Ein Teil der vor Ort bereits vorhandenen Hütten wird modernisiert und umgebaut. Wie in Hitzacker versorgt ein Bistro die Gäste mit leckerem Frühstück, Snacks und Getränken in Bio-Qualität.

Alles bio

Fester Bestandteil jedes destinature Dorfs sind der Wellness-Bereich mit Outdoor-Saunen und beheizbaren Badezubern sowie moderne Sanitäranlagen. Für die kleinen Gäste wird ein Spielplatz eingerichtet, das Gelände bietet aber auch Möglichkeiten für Ballspiele und zum Herumtoben und Entdecken.
Auch im laufenden Betrieb soll im destinature Dorf Südeifel auf umweltfreundliche Lösungen und eine enge Zusammenarbeit mit lokalen und regionalen Anbietern geachtet werden. Genießen und abschalten im Einklang mit der Natur – das ist die Philosophie von destinature.

 

Viele Ausflugsmöglichkeiten

Das destinature Dorf Südeifel, das bereits in diesem Sommer – voraussichtlich ab Mai – erste Gäste begrüßen will, liegt einzigartig auf einem Hochplateau. Es befindet sich im Deutsch-Luxemburgischen Naturpark, im Dreieck Trier-Bitburg-Luxemburg und bietet viele Ausflugsmöglichkeiten. Nur wenige Schritte entfernt liegt ein uriger Felsenweiher. In zwei Kilometern Entfernung warten im Dinopark und im Naturparkzentrum Teufelsschlucht spannende Abenteuer insbesondere auf Familien. Eine ca. vier Kilometer lange Wandertour führt zu den Irreler Wasserfällen. Auf den Spuren der alten Römer wandelt man in der ältesten Stadt Deutschlands, in Trier. Die Stadt Luxemburg und das nahe gelegene Echternach sind ebenfalls eine Reise wert. Esch sur Alzette, Luxemburgs einstige Eisenerzmetropole ist in 2022 Europäische Kulturhauptstadt.

Über WERKHAUS

Erfinder und Eigentümer des Konzepts destinature Dorf sind Eva und Holger Danneberg. Mit dem destinature Dorf Hitzacker haben die Firmengründer von WERKHAUS bereits ihre Vision von komfortablen und komplett nachhaltig gebauten Unterkünften mitten in der Natur verwirklicht.
WERKHAUS ist Hersteller von nachhaltigen Wohn- und Büroaccessoires, Möbeln sowie Warendisplays. Von der Idee bis zum fertigen Endprodukt entsteht alles im Werk in Bad Bodenteich in der Lüneburger Heide. WERKHAUS zeigt seit der Firmengründung in 1992, dass ökologisches Bewusstsein auch in Kombination mit anspruchsvollem Design funktioniert. Der besondere Clou: Zu erkennen sind alle Produkte – auch die Hütten im destinature Dorf – am original WERKHAUS-Stecksystem, das ohne Kleber und Schrauben auskommt. Sie sind leicht aufzubauen und können ebenso leicht wieder flachgelegt und verstaut werden.

destinature NewsletterJetzt für den Newsletter anmelden und...

... einen Kurzurlaub gewinnen
... keine Angebote verpassen